Geschmack

Innovative Ideen für gesundes Essen

Von Danielle Quales 

Immer mehr Menschen wird der Zusammenhang zwischen Ernährung und Leistungsfähigkeit bewusst. Diese drei kulinarischen Innovationen zeichnen sich durch außergewöhnliche Nahrungsmittel aus, die Körper und Geist beflügeln.

Lesezeit: 4 Minuten

DIESEN ARTIKEL LESEN


Erinnern Sie sich noch an die Zeiten, als es beim Essen nur darum ging, ob man Lust auf etwas hatte oder einfach hungrig war?

Das ist nicht mehr so. Die Verbraucher von heute wollen mithilfe ihrer Ernährung sicherstellen, jederzeit Spitzenleistungen erbringen zu können.

Das ist sogar nachgewiesen. Im letzten Jahr berichtete die National Restaurant Association, dass sieben von zehn Erwachsenen sich bemühen, in Restaurants gesünder zu essen, als noch zwei Jahre zuvor. Und 2014 befand ein Bericht im British Journal of Health Psychology, dass sie sogar recht haben. Die Menschen, die mehr Obst und Gemüse aßen, waren zufriedener, neugieriger und kreativer.

Hier berichten wir über die Schöpferinnen und Schöpfer von drei innovativen gastronomischen Angeboten für gesundheitsbewusste Verbraucher von heute.

Divya’s Kitchen: Sanskrit frisch auf den Tisch

Die meisten Küchenchefs lassen sich von Kochbüchern oder Ernährungsberatern zu gesunden Rezepten inspirieren. Nicht jedoch Divya’s Kitchen, das im Herbst 2016 eröffnet wurde. Die Eheleute Prentiss und Divya Alter, die das Restaurant gemeinsam betreiben, verlassen sich lieber auf alte Sanskrit-Texte.

Hier basiert die Speisekarte auf 3.000 Jahre alten Ess- und Wellnesstraditionen aus Indien, auch als Ayurveda bekannt. Diese Philosophie besagt, dass die richtige Ernährung bestimmte gesundheitliche Wirkungen haben kann, die von der Linderung eines Jetlags über die Heilung von Krankheiten bis hin zur Vorbereitung auf den Wechsel der Jahreszeiten reichen.

„Schlechter Kraftstoff kann den Motor eines Autos verschmutzen und ihn schneller verschleißen lassen. Das Gleiche gilt für unseren Körper und unsere Nahrung“, erklärt Divya Alter. „Die Qualität der Nahrung, die wir essen, hat Auswirkungen auf unsere Leistungsfähigkeit. Wenn wir stark verarbeitete, künstliche oder unsachgemäß zubereitete Speisen zu uns nehmen, verringert dies die Fähigkeit unseres Körpers, das zu tun, was von ihm verlangt wird.“

Die Speisekarte von Divya unterscheidet sich von anderen ayurvedischen Restaurants, da hier ayurvedische Prinzipien – den Körper mit natürlichen, ganzheitlichen, nährstoffreichen Lebensmitteln zu versorgen – auf internationale Küche angewendet werden, im Gegensatz zur typischen Auswahl an rohen, veganen Gerichten. Die Küche bietet eine der jeweiligen Jahreszeit angepasste Auswahl an vegetarischen Speisen wie Risotto, Lasagne, Salate und mehr. Bei allen Gerichten steht das Wohlbefinden im Vordergrund. Weißkohl und Grünkohl mit Quinoa-Wildreis-Pilaw neutralisieren saure Abbauprodukte und bringen so den pH-Wert des Körpers wieder ins Gleichgewicht. Ein Reis-Linsen-Eintopf mit aromatischem Cilantro-Minz-Chutney macht die Nebenhöhlen frei und fördert außerdem die Verdauung.

Wanderfuel: Frische Energie für Reisende

Haben Sie auch keine Lust mehr auf Flugzeugessen, das müde macht und den Jetlag verschlimmert? Genauso ging es der früheren Werbefachfrau Corey Angelo. Als sie sich 2016 nach einem Flug wieder einmal träge, aufgebläht und unwohl fühlte, kam sie auf die Idee, mit Wanderfuel besseres Essen in die Luft zu bringen.

Die drei Snackboxen von Wanderfuel – „Refresh & Recharge“, „Detox“ und „Rest & Calm“ – sind ein revolutionäres Angebot für Reisende. Sie ersetzen salzige, stark verarbeitete Gerichte durch nährstoffreiche natürliche Snacks, die Energie verleihen und den Körper wieder ins Gleichgewicht bringen.

„Refresh & Recharge“ enthält Muntermacher wie Pilzkaffee, Chia Shots und VITL Greens Getränkepulver. „Detox“ beinhaltet Rohkostsnacks wie Grünkohlchips mit Wasabi und Weizengras sowie Bio-Hagebutte-Zitronenriegel. Und „Rest & Calm“ beruhigt mit „Golden Mylk“ mit Kurkuma und Kokosnuss und anderen Köstlichkeiten.

Seit der Gründung im November 2016 hat Wanderfuel Kooperationen mit den privaten Chartergesellschaften BLADE und VistaJet und anderen exklusiven Reiseanbietern geschlossen. Das Ziel? Die Snackboxen in allen größeren Flughäfen, Fluggesellschaften und Hotels anzubieten.

Fitness Kitchen LA: „Clean Eating“ für eine aktive Lebensweise

Für gesundes Essen gibt es jetzt ein neues Schlagwort, das Sie sich merken sollten: „clean“. Fitness Kitchen LA, ein exklusiver Mahlzeiten-Lieferdienst, beschreibt mit dem Begriff „Clean Eating“ die Gerichte, die er wöchentlich seinen Abonnenten liefert und die frei von Milchprodukten, Soja, Gluten und raffiniertem Zucker sind.

„Wir brauchen den richtigen Treibstoff, um jeden Tag unser Leistungspotenzial ausschöpfen zu können, egal ob bei der Arbeit oder beim Sport“, erklärt Tom Aaron. Das bedeutet, die richtige Mischung aus mageren Proteinen, komplexen Kohlehydraten und gesunden Fetten zu sich zu nehmen – und keine der oben genannten potenziell ungesunden Dinge. Aber natürlich ist die ideale Nährstoffmenge von Mensch zu Mensch verschieden. Daher stellt Aaron für seine Kunden individuelle Ernährungspläne auf, die auf ihren Makronährstoffbedarf und ihre persönlichen Ziele abgestimmt sind.

Ungeachtet der strikten Vorgaben bei den Zutaten kommt der Geschmack nicht zu kurz. Aaron kann auf Referenzen aus dem French Culinary Institute (heute das International Culinary Center) und dem Institute of Culinary Education verweisen. Das erklärt auch die einfallsreichen Frühstücksangebote wie glutenfreier Pfirsich-Haferflocken-Brei mit Walnüssen, Chiasamen mit gerösteter Kokosnuss sowie die proteinreichen Mittagessen, wie in der Pfanne gebratene Hähnchenschenkel mit Mango-Blumenkohl-Reis.