Unsere Innovationen

Kunst und Geschichte als Fundamente in Chicago

von Tricia Mirchandani

Kreative Inspiration ist überall zu finden. Fragen Sie nur das Designer-Team des neuen Marriott Marquis in Chicago.

Lesezeit: 04 Minuten

Diesen Artikel lesen


Wenn Kreativität gefragt ist, finden wir die Inspiration manchmal direkt vor unserer Nase.

Fragen Sie Laurie Miller, die Innenarchitektin des jüngst eröffneten Marriott Marquis Chicago. Dies ist das neueste Hotel im Portfolio der Marriott Hotels und Ausdruck der neu definierten Designsprache der Marke. Miller fand ihre Inspiration in der reichen Kultur und Tradition der „Windigen Stadt“ und den schnittigen Linien, die den 40-stöckigen Wolkenkratzer innen und außen definieren.

„Das Projekt der Innenraumgestaltung basierte auf der Architektur“, erklärt Miller, Mitinhaberin des Designunternehmens Anderson/Miller, Ltd. Wir haben uns viele Ansatzpunkte direkt von den Architekten geholt.

Die Herausforderung bestand darin, Architektur und Design zu einem harmonischen Gesamtbild verschmelzen zu lassen, das der neuen, modernen Ästhetik der Marriott Hotels mit ihren klaren Linien, schicken Akzenten und lichtdurchfluteten Räumen gerecht wird. Dabei hatten die Innenarchitekten des Chicago Marriott Marquis den Vorteil, dass bereits das Gebäude selbst diese Philosophie ausstrahlt.

„Das Kunstkonzept für unseren neuen Design-Ansatz war nicht Kunst im engen Sinne“, kommentiert Design-Projektleiter Jason Millhouse. „Die Idee bestand darin, dass die Architektur selbst schon Kunst ist. Und es gibt viele Bereiche in dem Gebäude, die genau das ausstrahlen.“

Beispielsweise haben viele Zimmer individuelle Schnitte, mit hohen Fensternischen, sodass das Licht durch die Glasfronten der Fassade den Raum durchflutet. Und die Innenwände sind sehr selten einfach nur Wände.

„Wir haben viele dekorative Metallflächen verwendet“, beschreibt Miller unter anderem die Trennwände zwischen den Sitzbereichen im Hotelrestaurant, durch die die Gäste in die offene Küche hineinsehen können. „Diese Elemente spiegeln die Stahlästhetik der Brücken sowie die spitzen Außenwinkel vieler Gebäude in Chicago wider.

Und auch im Inneren werden die typischen Stilelemente der Stadt fortgesetzt. Die maßgefertigten Teppiche des 8.300 Quadratmeter großen Meetingbereichs haben ein Muster verbundener Linien, die die Streckenkarte der „L“ – der städtischen Hoch- und U-Bahn – darstellen. Andere Teppichmuster erinnern an Straßen oder gar an LKW-Fahrspuren, inspiriert von dem historischen Motor Row District, der sich in unmittelbarer Nähe des Hotels befindet.

Ein weiteres Designelement, das die Konferenz- und Festsäle belebt, ist das Licht. Sowohl die Tagungs- als auch die Event-Bereiche haben raumhohe Panoramafenster.

„Bisher war natürliches Licht für Tagungsräume ungeeignet, weil seine Intensität die Darstellungen auf Präsentationsleinwänden verblassen ließ“, erklärt Millhouse. „Dank der modernen Technik können wir jetzt auch Tageslicht hereinlassen, ohne uns sorgen zu müssen, dass es blendet. Dies gab uns die Freiheit, auch an den Raumdecken architektonische Akzente einzubauen.“

Daher sind die Decken des Marquis nicht mehr flach, sondern haben Strukturen mit sich überlagernden Ebenen, die das Licht ins Innere leiten.

Das Gebäude des neuen Marriott Marquis ist an sich schon moderne Kunst, dennoch gibt es im Inneren auch traditionelle Kunst zu bewundern. Das Designer-Team hat hier in einem ausdrucksstarken Statement die aktive Kunstszene der Stadt eingebracht, mit Werken zahlreicher Künstler aus Chicago, die in den verschiedenen öffentlichen Bereichen des Hotels ausgestellt sind. Und mit der Kunst kommt außerdem eine Neuheit, die Sie nur in wenigen anderen Hotels, wenn überhaupt, finden werden: Alle Infoschilder der Kunstwerke sind mit videofähigen QR-Codes ausgestattet.

Die Gäste können mit ihren Mobilgeräten Rundgänge unternehmen, wie in einer Galerie. Die Idee stammt von der Ausstellung ‚David Bowie Is‘ im Museum of Contemporary Art Chicago“, erklärt Miller. „Ich glaube, wir sind das erste Hotel, das so eine Videoausstellung anbietet.“

Mit dieser Verbindung von Kunst und Architektur sowie der neuartigen Weise, Kunst zu erleben, ist das Marriott Marquis Chicago Sinnbild für Kreativität und definiert gleichzeitig die Skyline von Chicago neu.


Marriott Marquis Chicago

00:00Uhr


Die aktuelle Zeit


GMT

00

Das aktuelle Wetter

Wetter

Marriott Marquis Chicago