Im Fokus

Im Fokus – Peking, China

von Lola Akinmade Akerstrom

Von der Chinesischen Mauer bis hin zum renovierten Kunstviertel – Peking ist ein globales Epizentrum für Intelligenz.

Lesezeit: 01 Minute

Diesen Artikel lesen


22 Millionen Einwohner zu verpflegen, erfordert jede Menge Einfallsreichtum, und Peking hat es sich zum Ziel gesetzt, in sämtlichen Bereichen zu einem globalen Wegbereiter zu werden – von Kunst und Architektur über Wissenschaft und Technik bis hin zur Infrastruktur.

Ein Blick auf die 8.800 km lange Chinesische Mauer zeugt davon, dass die Stadt seit Jahrhunderten Bahnbrechendes hervorbringt, beispielsweise innovative Sportanlagen wie das „Vogelnest“ genannte Nationalstadion oder das Nationale Schwimmzentrum im Olympiapark, die mit modernen, intelligenten Entwürfen beeindrucken.

Es ist nicht zu übersehen, dass diese clevere Stadt, die die UNESCO für das Jahr 2012 zur Creative City of Design erklärte, die Grenzen der Kreativität und Technik erweitert, dabei aber gleichzeitig einen tiefen Respekt für ihre 3.000-jährige Geschichte zeigt.

Ein Tag in Peking könnte zum Beispiel folgendermaßen aussehen: im Alten Observatorium von Peking in die Spuren antiker Astronomen treten; in der 798 Art Zone moderne Künstler kennenlernen – die stillgelegte Militärfabrik und die umliegenden Galerien beherbergen Ausstellungen aus der ganzen Welt; in der Stadtplanungsausstellung Peking künstliche Intelligenz erkunden; oder sich in SOHO Modern City von wegweisender Architektur beeindrucken lassen.

Erweitern Sie in unserer nächsten Ausgabe auf einer Reise nach Peking Ihr Wissen über Intelligenz.


Beijing Marriott Hotel Northeast

00:00Uhr


Die aktuelle Zeit


GMT

00

Das aktuelle Wetter

Wetter

Beijing Marriott Hotel Northeast